Mittwoch, 14. Juli 2010

Selbst gemacht: Cupcakes

Meiner Meinung nach ist es viel zu heiss um einen Fuss vor die Türe zu setzen, also beschäftige ich mich drinn :P Heute erfüllte ich endlich die "Mission Cupcakes". Ich wollte schon lange einmal selbst richtig amerikanische Cupcakes backen und habe schliesslich mal nach einem tollen Rezept gesucht und dank Onkel Google auch eines gefunden:

Chocolate Vanilla Cupcakes - 24 Stück


225 g Butter
150 g weißer Zucker
150 g brauner Zucker
4 Eier
175 g Edelbitter-Schokolade
275 g Mehl
1 TL Natron (oder Backpulver)
150 ml Buttermilch
1 Paket Vanillezucker
Zubereitung
Zwei Muffinbleche mit Papierförmchen auslegen. Backofen auf 175 Grad vorheizen. Edelbitter-Schokolade in einem Topf im Wasserbad schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. Butter, die beiden Zuckersorten und den Vanillezucker in einer Schüssel mit dem Mixer oder in der Küchenmaschine sehr schaumig rühren, Eier nach und nach dazugeben und sehr gut unterschlagen. Die Schokolade untermischen, dann abwechselnd das mit dem Natron gemischte Mehl und die Buttermilch. Teig in die Muffinformen geben (zu höchstens zwei Dritteln füllen, denn der Teig steigt noch ziemlich weit hoch) und etwa 20 bis 25 Minuten backen. Mit Vanille-Buttercreme bestreichen und mit Zuckerblüten dekorieren.

Vanilla Buttercream - Frosting für 24 Cupcakes


225 g Butter
500 bis 700 g Puderzucker
100 ml Milch
2 EL Vanille-Sirup
Zubereitung
Zimmerwarme Butter mit der Hälfte des Puderzuckers, der Milch und dem Vanillearoma drei bis fünf Minuten cremig rühren. Anschließend einzeln immer eine weitere Tasse (100 g) Puderzucker zugeben und jeweils zwei Minuten mixen, bis sich die gewünschte Konsistenz ergibt. Achtung, das ganze wird Extrem süss XD

Beide Rezpete hab ich von "USA-Kulinarisch" ***Klick***
Und so sehen meine Cupcakes aus:



Jaja sie sehen lange nicht so aus wie wirklich tolle amerikanische Cupcakes. Da ich kein Muffinblech habe, ist der Teig bei den meisten auf den Seiten über das Papier hinausgelaufen und das Vanille-Frosting ist auch etwas flüssig geworden. Naja :) Essbar sind sie auf jedenfall und fürs nächste Mal weiss ich was ich besser machen sollte :P

Kommentare:

  1. Die sehen sehr lecker aus :)
    Hast du sehr gut gemacht *auf schulter klopf* :D

    Lg Jennifer

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar!
Ein fettes Danke an alle :D

Related Posts with Thumbnails